Self-Pu­blis­hing – 5 Dos & Don'ts

2 Min 
Eine rote Schreibmaschine in welche zwei Hände gerade Papier einspannen.

Du hast dich entschieden dein Buch mittels Self-Publishing zu veröffentlichen, weißt aber nicht so Recht auf welche Aspekte du achtgeben solltest? Dann bist du bei diesem Blogartikel ganz richtig! Denn wir haben dir, um dich bei deinem Selbstverlag zu unterstützen, die wichtigsten 5 Dos und Don'ts in aller Kürze zusammengefasst:

 

5 Dos - Was du unbedingt als Selfpublisher tun solltest

1 | Schreib ein richtig gutes Buch

Ja, schreiben kann erlernt werden. Es gibt unzählige Bücher und Leitfäden, wie ein richtig gutes Buch entsteht. Von der richtigen Planung über das Erschaffen von Charakteren und Spannungsbögen bis hin zum richtigen Klappentext gibt es einiges zu beachten.

2 | Lass deinen Roman unbedingt lektorieren

Lektorat macht dein Buch professionell. Dein Werk wird stilistisch und sprachlich beleuchtet, Lesbarkeit und Verständlichkeit werden überprüft und ob der Inhalt in sich logisch ist. Dazu kommen Buchsatz, Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung.

3 | Erst veröffentlichen, wenn alles passt

Lade dein Buch nicht einfach hoch! Lass nicht zu, dass dein Buch veröffentlicht wird, wenn es noch Mängel aufweist, die behoben werden können - auch wenn das eine Menge Arbeit ist. Buche einen Lektor, einen Illustrator und einen Buchgestalter.

4 | Denk an die Metadaten

Ohne Metadaten ist dein Buch weder auffindbar, noch wird es sich verkaufen. An ihnen liegt es, ob dein Buch in den Online-Shops sichtbar ist. Metadaten füttern Suchmaschinen mit den Informationen, die Leser brauchen, um dein Buch zu finden. Im Internet findest du kostenlose Tools, die dir dabei helfen deine Keywords und Metadaten zu kreieren. 

5 | Kümmere dich um dein Marketing.

Wenn dein Buch veröffentlicht ist, musst du deine Ziele im Auge behalten und einen Marketingplan aufstellen. Wie du dein Buch am besten vermarktest, wie dabei Social Media helfen kann und was du sonst noch so beachten solltest, findest du in unserem Artikel zu Marketing für Self-Publisher

 

5 Don'ts - Was du keinesfalls als Selfpublisher tun solltest

1 | Verzichte nicht auf die Nachbearbeitung

Nimm dir diese Zeit unbedingt! Viele Schriftsteller lassen ihre Erstentwürfe erst einmal ein bisschen rasten. Nach einer Pause holst du dein Werk dann wieder hervor und kannst nun mit frischem, klarem Blick ganz leicht alle Schwachstellen beseitigen.

2 | Mach dein Cover nicht selbst

Außer, du kannst so gut illustrieren wie schreiben. Das ist allerdings selten. Beauftrage besser einen professionellen Illustrator. Denn wie sehr sich dein Buch von der Masse abhebt, hängt ganz sicher von der Überzeugungskraft des Covers ab.

3 | Bitte keinesfalls um Gefälligkeitsrezensionen

Leser erkennen gefakte Rezensionen mit Standardfloskeln. Wer eine Bewertung für dein Buch abgibt, sollte es auch gelesen haben ;). Einfach Geduld haben. Mit der Zeit wirst du Rezensionen bekommen. Ist dein Buch gut, werden die Bewertungen auch gut sein.

4 | Nicht über schlechte Kritiken ärgern

Die einzigen Kritiken, die du dir ansehen solltest, sind die, die auf ein schlechtes Lektorat, eine sprunghafte Handlung, oder andere behebbare Probleme hinweisen. Das solltest du dann jedenfalls ändern und das Buch so bald wie möglich neu veröffentlichen.

 5 | Nicht einfach so Verlagsangebote ablehnen

Wenn du erfolgreich veröffentlicht hast, kann es gut sein, dass ein Verlag bei dir anfragt. Da eine Zusammenarbeit spannend und lohnend sein kann, wenn die Konditionen stimmen, solltest du darüber nachdenken. Viele erfolgreiche Selfpublisher sind Hybridautoren. Bist du generell noch unschlüssig in welcher Form du dein Buch veröffentlichen möchtest? Entdecke dazu die Vor- und Nachteile zwischen Verlag und Self-Publishing

Wenn du dich an diese 5 Dos & Don'ts hältst, wirst du nicht nur einige Fehler vermeiden können, sondern im Umkehrschluss auch ein tolles und einzigartiges Werk veröffentlichen! Um dich im Vorhinein gut vorzubereiten, haben wir dir weitere Tipps für Self-Publishing-Einsteiger zusammengefasst.