Kauf­mann/Kauf­frau für E-Com­mer­ce – der Lehr­be­ruf im De­tail

5 Min 
Bewirb dich jetzt für eine Lehre als E-Commerce-Kaufmann/-frau

Eine einfache Frage: Glaubst du, dass der Einkauf in Internet in den nächsten Jahren abnehmen wird? Wohl eher nicht. Daher auch die nächste Frage: Gibt es einen Job mit besseren Aussichten als im E-Commerce Bereich? Vielleicht ja, aber nicht sehr viele! Daher ist das der perfekte Zeitpunkt den Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann oder Kauffrau bei druck.at zu beginnen. Noch dazu, weil dieser seit 01.05.2020 ein unbefristeter Regellehrberuf ist!

Was macht der E-Commerce-Kaufmann oder die E-Commerce-Kauffrau?

Wir haben uns etwas schwergetan, das Tätigkeitsfeld der E-Commerce-Fachkräfte einzugrenzen, denn dieses ist riesig und wird wohl auch in Zukunft noch weiter wachsen. Die E-Commerce-Fachkräfte sind überall dort tätig, wo Waren, Dienstleistungen oder sonstige Dinge online verkauft werden. Doch ist dieser Beruf nicht vergleichbar mit einer herkömmlichen Verkaufskraft, denn wird von den E-Commerce-Fachkräften auch der zugehörige Web- oder Online-Shop mitentwickelt, am Laufen gehalten und ständig optimiert.

Neben der Einrichtung, also der Erstellung eines Web- oder Online-Shops, werden auch spezifische Shopmanagement-Systeme angewendet und den Gegebenheiten angepasst. So müssen die im Shop angebotenen Waren verwaltet und dem Endkunden oder der Endkundin in einer möglichst übersichtlichen Weise präsentiert werden (etwa durch Bearbeitung der Navigations- oder Suchfunktion). Darüber hinaus gibt es zahlreiche digitale Möglichkeiten, Kunden und Kundinnen auf die im Web-Shop angebotenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Mit Sozialen Medien, Display-Marketing (digitale Werbebanner, Bilder, Videos oder Animationen) oder SEO-Produktbeschreibungen (für Suchmaschinen optimierte Produktbeschreibungen um mehr Kunden und Kundinnen aufmerksam zu machen), sind nur einige wenige dieser Möglichkeiten genannt. So spielen auch die Pflege von Bestandskunden und -kundinnen, Beantwortung von Fragen der Kunden und Kundinnnen oder Erkennen von Bedürfnissen oder Trends eine große Rolle um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

 

Welche Skills muss der E-Commerce-Kaufmann oder die E-Commerce Kauffrau mitbringen?

Besser wäre die Frage welche nicht? Das Gute an „modernen“ Berufen ist, dass sie sich noch weiterentwickeln. Wer also auf einen traditionsreichen, seit Jahrzehnten unveränderten Beruf abzielt ist hier völlig falsch. Der E-Commerce-Kaufmann oder die E-Commerce-Kauffrau muss zahlreiche Bereiche und Funktionen abdecken, aber genau das ist auch das Schöne daran! In punkto Marketing werden sich laufend neue Möglichkeiten ergeben, Produkte oder Dienstleistungen des Web- oder Online-Shops zielgerichtet zu vermarkten. Auch werden technische Möglichkeiten stetig neue Verkaufskanäle eröffnen, denn der Online-Verkauf steht erst am Anfang und ist ein vergleichsweise junges Business.

Gerade das Kaufverhalten in der Corona-Krise mit dem Trend hin zum Online-Kauf eröffnen dem E-Commerce-Kaufmann oder der E-Commerce-Kauffrau quasi täglich neue Jobchancen – und das setzt Flexibilität und die Bereitschaft Neues zu lernen voraus.

E-Commerce-Lehrling

 

Zukunftsaussichten

Vielleicht ist die Einstufung „rosig“ keine in der Wirtschaftswelt anerkannte, doch würde es die Zukunftsaussichten der E-Commerce-Fachkräfte am treffendsten beschreiben. Nicht nur internationale Platzhirsche sondern auch viele kleine und regionale Anbieter setzen bereits und in Zukunft wohl noch vermehrter auf den Online-Verkauf. Es gibt also reichlich Arbeit und wir wollen mit dem Lehrberuf des E-Commerce-Kaufmanns und der E-Commerce-Kauffrau bei druck.at die beste Vorbereitung auf diese Zukunft bieten! Interessiert? 

 

Die Facts zum Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann und -Kauffrau bei druck.at:

  • Dauer der Lehre: 3 Jahre
  • Dauer der Berufsschule: pro Lehrjahr 10 Wochen am Stück
  • Warum gerade E-Commerce? Zukunftsorientiert, modern, viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kategorien